VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. - Tischtennis: VfB Bad Mergentheim I kam ohne Punkte aus Ingersheim zurück

Kinder stark machen

Read More...

Werbung Vimos

Read More...

Slideshow Spielgemei...

Read More...

Slideshow Mitglied

Read More...
0123


Tischtennis: VfB Bad Mergentheim I kam ohne Punkte aus Ingersheim zurück

Die Dritte Mannschaft holte ein Unentschieden

Tischtennis Bezirksklasse Hohenlohe

SV Ingersheim - VfB Bad Mergentheim I  9:3 Punkte  (30:16 Sätze)

Eine weitere Niederlage musste der VfB MGH I gegen den Tabellenvierten  SV Ingersheim hinnehmen.

Bad Mergentheim spielte mit: Mario Höfner, Georgi Atanasov, Uwe Pattschull, Julian Uhl, Dieter Morscheck und Alexander Knorr.

Die Eingangsdoppel gingen mit 2:1 an Ingersheim. Pattschull/Uhl holten den Punkt für MGH, Höfner/Atanasov und Morscheck/Knorr gaben ihre Spiele ab. Bei den Einzeln konnte die Mergentheimer Nr. 1 Höfner klar in drei Sätzen gewinnen, Atanasov gab sein Spiel in drei Sätzen ab. Die Spiele in der Mitte gingen an Ingersheim durch Niederlagen von Pattschull und Uhl. Überraschend konnte Ersatzspieler Knorr aus der Mergentheimer 3. Mannschaft einen Punkt holen. Morscheck dagegen gab sein Spiel ab. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang 6:3 für Ingersheim. Im 2. Durchgang konnten die Mergentheimer kein Spiel mehr gewinnen, so endete die Partie 9:3 für Ingersheim.

Am Samstag, 8.4.2017 empfängt der VfB MGH I um 15.00 Uhr die Gäste vom PSG Schwäbisch Hall in der Turnhalle Stadtgarten.

 

Tischtennis Kreisklasse B 2 Ost Hohenlohe

VfB Bad Mergentheim III – FC Creglingen III  8:8 Punkte  (37:29 Sätze)

VfB MGH III spielte mit: Ahmad Almostafa, Miroslaw Mlotek, Jonas Herold, Simon Herold, Norbert Hemming und Lukas Wegner.

Ein weiteres Unentschieden holte die Mergentheimer Dritte gegen die Creglinger Dritte.

Die Eingangsdoppel endeten 2:1 für Mergentheim. Almostafa/Mlotek und die Brüder Herold waren erfolgreich, Hemming/Wegner verloren. Im vorderen Paarkreuz verlor Almostafa  knapp in fünf Sätzen, Mlotek konnte einen weiteren Punkt für MGH III holen. Dann verloren Jonas und Simon Herold, auch Hemming musste sich knapp geschlagen geben. Wegner dagegen bremste den Lauf der Creglinger. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang 5:4 für Creglingen. Almostafa verlor  auch sein 2. Einzel, auch Mlotek konnte sich nicht durchsetzen. Nun konnte Jonas Herold punkten und sein Bruder Simon verlor auch sein 2. Einzel.  Im hinteren Paarkreuz folgten nun 2 Siege durch Hemming und Wegner und Mergentheim holte zum 8:7 für Creglingen auf. Die Entscheidung musste also mit dem Schlussdoppel  erfolgen. Almostafa/Mlotek setzten sch in vier Sätzen durch und retteten somit dem VfB MGH III ein Unentschieden.

Am Freitag, 7..4.2017 ist der SC Buchenbach V um 19 Uhr zu Gast beim VfB MGH III in der Turnhalle Stadtgarten.

Copyright © VfB Bad Mergentheim 1910 e.V. 2018

Template by Templates for Joomla