• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 109 Views

Zuschauer: ca. 100

Ergebnis:
1. Mannschaft: 0:1
Reserve: 6:0

Torfolge:
0:1 Timo Beck 12. Min.

Besonderes:

Wieder wurde es nichts mit dem ersten Dreier der neuen Saison. Obwohl die SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim über das komplette Match hindurch das Spiel bestimmte, ging Gammesfeld als glücklicher Sieger vom Platz. Die Spielgemeinschaft hatte die Chancen auf dem Berg in Löffelstelzen, aber der Gast machte das entscheidende Tor. In der 2. Minute hätte die Heimelf schon in Führung gehen können, das schaffte aber der Gast in der 12. Minute mit dem ersten und einzigen Torschuß der 1. Hälfte. Timo Beck staubte nach einem Freistoß ab. Löffelstelzen/Mergentheim schaffte es trotz mehrerer ganz dicker Chancen nicht, den Ausgleich zu erzielen. Nach dem Wechsel spielte wieder nur eine Mannschaft und erarbeitete sich Möglichkeit um Möglichkeit. Der Pfostentreffer in der 50. Minute brachte die SGM am nächsten zum hochverdienten Ausgleich. Nur einmal gab Gammesfeld ein Torschuß in der 2. Hälfte auf das Tor ab, sie verteidigten den knappen Vorsprung aber geschickt. Je länger das Spiel dauerte, desto frustrierter wurde man auf Seiten der Spielgemeinschaft. Trotz weiterer hochkarätiger Chancen gelang es nicht mehr ein Tor zu erzielen.

Bruno Schumm

Share: