Unglückliche Niederlage

Am vergangenen Samstag spielte die Damenmannschaft der SGM Bad Mergentheim/Markelsheim/Weikersheim gegen die TSG Schwäbisch Hall. In der 1. Halbzeit fand die SGM nicht richtig ins Spiel und baute zu wenig Druck
auf den Gegner auf. Daraus resultierten auch die Gegentore in der 5., 34. Und 35. Spielminute. Nach dem 0:3 fand die SGM besser ins Spiel. Kurz nach der Halbzeitpause schoss Juliane-Leah Betz in der 44. Minute das 1:3.

Nach der Halbzeit präsentierte sich die SGM deutlich besser und hatte jetzt wesentlich mehr Spielanteile. In der 58. Spielminute fiel der Anschlusstreffer zum 2:3 durch ein erneutes Tor von Betz. Die SGM drang nun auf den Ausgleich und hatte mehrere gute Torchancen. Kurz der vor dem Abpfiff hatte die SGM den Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Jedoch blieb es beim 2:3 Endstand, obwohl ein Unentschieden verdient gewesen wäre.

Somit kann die Damenmannschaft aus Bad Mergentheim/Markelsheim/Weikersheim beim nächsten Auswärtsspiel gegen die SC Urbach auf die guten Leistungen der 2. Halbzeit aufbauen.

Für die SGM spielten: Johanna Leimeister, Marlene Peyerl, Magdalene Bickel, Natalie Cimander, Louisa Model, Felicia Beck, Lorena Follner, Elisa Brunner, Melanie Walter, Ruth Neckermann, Juliane-Leah Betz, Franziska Kühlwein, Anna Maria Lang, Janina Hauert, Jasmin Zeller, Marleen Burger, Maike Sonja Kurz.

Share: