• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 94 Views

Niederlage im Derby

Am Sonntag ging es für die SGM Bad Mergentheim/Markelsheim/Weikersheim ins Derby zur SGM Westernhausen/Krautheim. Das Hinspiel verloren die Taubertälerinnen in der letzten Minute mit 1:2.

Bei dämpfigem Wetter startete die Party sehr ausgeglichen. Die Gäste standen sehr tief, wodurch die Gastgeber leicht ins Spiel fanden und sich mehr Chancen erarbeiten. Tore blieben dank der starken Defensive jedoch aus. Auch auf der anderen Seite bleiben die wenigen Chancen ungenutzt, die zum Ende der ersten Halbzeit deutlich zunahmen. So blieb es beim Halbzeitstand von 0:0.

Nach der Pause kommen die Taubertälerinnen besser ins Spiel, sind wacher und kommen immer wieder vielversprechend Richtung gegnerisches Tor. Es fehlt allerdings immer wieder an Konsequenz und der letzte Ball kommt nicht an. Nach knapp einer Stunde ist es die SGM aus dem Jagsttal, die in Führung geht. Nach weiteren 10 Minuten erhöhen die Gastgeber glücklich auf 2:0. Die Gäste standen zu tief und ermöglichten so zu viele Möglichkeiten. Die letzte viertel Stunde musste die SGM aus dem Taubertal zudem wegen einer schweren Verletzung zu zehnt bestreiten. Wieder waren es die Gastgeber, die erfolgreich vor dem Tor waren. 3 Minuten vor Ende pfeift der Schiedsrichter einen Elfmeter, den die Torfrau zwar stark pariert, der Nachschuss allerdings nicht verhindert werden kann. Mit dem Abpfiff schieben die Jagsttälerinnen zum 4:0-Endstand ein.

Die SGM Bad Mergentheim/Markelsheim/Weikersheim bleibt somit an diesem Wochenende punktlos, auch wenn die Niederlage in dieser Höhe nicht das Spiel wiederspiegelt. Am nächsten Wochenende geht’s zum Auswärtsspiel bei der Spvgg Gammesfeld.

Share: