• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 76 Views

1. Mannschaft

Tore : (39.) 0:1 Alexander Ilic, (49.) 0:2 Simon Deppisch, (60.) 0:3 David Kehren, (84.) 0:4 Michel Müller

Einen perfekten Saisonstart erwischte die SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim gegen den Gastgeber TSV Althausen/Neunkirchen am ersten Spieltag der Saison 2017/2018. Mit sehr gutem Mannschaftspiel bestimmte die SGM das Geschehen über fast der gesamten Spielzeit. Immer wieder erspielte man sich gefährliche Torchancen, wurden aber erst in der 39. Minute mit einem Tor von Alexander Ilic nach einer Hereingabe von David Kehren von Erfolg gekrönt. Nur vier Minuten nach der Halbzeitpause konnte dann Simon Deppisch mit einem fälligen Strafelfmeter die Führung auf 0:2 erhöhen. Im weiteren Spielverlauf ließ die SGM den Ball gekonnt laufen und setzte den Gastgeber weiter unter Druck. In der 60. Minute konnte David Kehren eine Hereingabe von Daniel Höfer zum 0:3 versenken. Zum Ende der Spielzeit ließ die SGM dann etwas nach und Althausen/Neunkirchen nutzte darauf hin Ihre Chancen und kamen dem SGM-Tor das ein oder andere mal gefährlich nahe. Doch als in der 84. Minute der zuvor Eingewechselte Michael Müller einen Schuss von Tobias Vierneißel unhaltbar für den Heim-Keeper ins Tor zum 0:4 abfälschte war das Spiel für die SGM in trockenen Tüchern.

 

 

Reserve

Tore : (40.) 1:1 Jonas Deppisch, (55.) 1:2 Michel Müller

Einen nicht so guten Saisonstart erwischte die Reservemannschaft der SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim. Nach zögerlichen antasten beider Mannschaften ging in der 14. Minute der Gastgeber Althausen/Neunkirchen mit einem unhaltbaren 20 Meter Schuss ins lange Toreck in Führung. Die SGM hielt aber dagegen und erspielte sich immer wieder gefährliche Tormöglichkeiten. Kurz vor der Halbzeit konnte der Althäuser Torwart einen Schuss von Stürmer Maximilian  Jurasek nicht sauber klären und fälschte den Ball direkt vor die Füße von Jonas Deppisch, der den Ball zum 1:1 Ausgleich ins freistehende Tor versenkte. Auch in der 2. Halbzeit setzte die SGM ihr bestimmendes Spiel fort und in der 55. Minute konnte der zuvor eingewechselte Michal Müller den Althäuser Schlussmann gekonnt umspielen und den Ball zur 1:2 Führung einlochen. Erst gegen Ende der Spielzeit kamen die Gastgeber wieder zu ihrem Spiel. Mit einem unnötigen Foulelfmeter in der 75. Minute konnten sie wieder auf 2:2 ausgleichen und kurz vor Schluss sogar auf 3:2 zum Endgültigen Spielstand erhöhen.

 

 

Share: