• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 76 Views

1. Mannschaft

Ein umstrittenes Unentschieden nach einer umstrittenen Schiedsrichterleistung holte sich die 1. Mannschaft der SGM SV Löffelstelzen /VfB Bad Mergentheim gegen den Gastgeber DJK-TSV Bieringen. Von Beginn an war die SGM Spielführend und setzte Bieringen unter Druck. Aber durch viele unnötige Fehlentscheidungen des Unparteiischen auf beiden Seiten wurde das Spielgeschehen sehr unruhig und laut. Ein Kopfballtor von Daniel Höfer wurde wegen angeblichem Handspiel zurück gepfiffen, zahlreiche unspektakuläre Spieleraktionen wurden wegen angeblichen Foulspiel unterbrochen und mit gelben Karten geahndet usw. Höhepunkt des Spiels war dann in der 2. Halbzeit als SGM-Stürmer David Kehren allein laufend vor das gegnerische Tor von einem Gegenspieler im Strafraum gefoult wurde und anschließend wegen angeblicher Schwalbe mit Gelb-Roter Karte vom Platz gestellt wurde. Jetzt in Unterzahl spielend wurde die SGM von Bieringen unter Druck gesetzt, konnte sich aber zu mindestens das 0:0 Unentschieden bis zum Schlusspfiff sichern.

Reserve

Tore : (38.) 0:1 Calm Gaitan, (40.) 0:2 Mirko Bujisik, (41.) 0:3 Christoph Melzer, (62.) 0:4 Christoph Melzer, (81.) 2:5 Moustafa Scheref

Den erste Sieg der Saison holte sich die Reservemannschaft der SGM SV Löffelstelzen / VfB Bad Mergentheim gegen den Gastgeber DJK-TSV Bieringen. In den ersten dreißig Minuten sah es spielerisch nicht gut aus für die SGM. Bieringen spielte druckvoll nach vorne und setzte die SGM-Spieler gehörig unter Zugzwang. Erst zum Ende der 1. Spielhälfte kamen diese endlich in ihr Spiel und konnten innerhalb von wenigen Minuten eine 0:3 Führung durch Tore von Calm Gaitan, Mirko Bujisic und Christoph Schmelzer herausspielen. Auch nach dem Seitenwechsel setzte die SGM ihr Spiel fort und konnten in der 62. Minute abermals durch Christoph Melzer die Führung auf 0:4 erhöhen. Doch danach wurde es nochmal etwas unruhig auf dem Spielfeld, als die Gastgeber innerhalb von nur zwei Minuten mit Ihren Toren auf 2:4 aufschließen konnten. Als aber in der 81. Minute Moustafa Scheref mit seinem Tor auf 2:5 für die SGM erhöhte war das Spiel so gut wie erledigt. Zwar konnte Bieringen in der 90. Minute nochmal auf 3:5 verkürzen doch danach beendete der Schiedsrichter die Spielbegegnung.

Share: