• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 60 Views
0:1 D. Dittrich 57 Min.
0:2 F. Derr 73 Min.
1:2 S. Limbrunner 89 Min.
Die SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim verliert das Flutlichtspiel vor heimischer Kulisse. In den ersten 15 Spielminuten dominierte die Gästemannschaft das Spiel und hatte mehrere hochkarätige Chancen, die der gute Heimtorwart vereiteln konnte. Die Hausherren waren zu der Zeit nur über Kontersituationen gefährlich. Zum Ender der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel, das sich überwiegend im Mittelfeld abspielte und so ging man mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel war wiederrum das Gästeteam die dominantere Mannschaft, die zügig den Weg zum Tor suchte, sich jedoch keine nennenswerte Einschussmöglichkeit erspielten konnten. In der 56 Spielminute hatten nun die SGM nach einem gut ausgespielten Konter die beste Möglichzeit zur Führen, die leider nicht erfolgreich verwertet werden konnte. Im direkten Gegenzug konnte Creglingen aus seinem Aufwand endlich Ertrag zollen. Dittrich brachte seine Farben in Führung durch einen Schuss ins lange Eck und Derr erhöhte kurze Zeit darauf auf 2:0. Der Gastgeber konnte noch kurz vor Spielende durch Limbrunner auf 2:1 verkürzen, was auch der Endstand war.
Zusammengefasst war es ein verdienter Sieg für Gästemannschaft aus Creglingen.

 

Share: