• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 78 Views
SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim-SV Westernhausen 5:0
1:0 S. Limbrunner 24. min
2:0 A. Illic 34. min
3:0 A. Illic 38. min
4:0 M. Vierneißel 58. min
5:0 P Müller 60. min
Die SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim fährt vor heimischen Publikum verdient  drei Punkte gegen Tabellenschlusslicht aus Westernhausen.
Die Heimmannschaft startete gut in die Partie und hätte schon nach zwei Minuten in Führung gehen können. Druckvoll erspielte man sich gute Torchancen. In der 24. Min konnte der Spielertrainer mit einen Freistoß, der an Freund und Feind vorbei ging, sein Team in Führung bringen. Zehn Minuten später wurde Illic mit einen Foul im Strafraum gestoppt und verwandelte den fälligen Strafstoß selber. In der 38 min steckte Limbrunner den Ball perfekt durch die Viererkette, den abermals Illic zum 3:0 verwandelte.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Der Gastgeber stand Defensiv sicher und erspielte sich ab und an Torchancen. Binnen zwei Spielminuten erhöhten M. Vierneißel und P. Müller für die SGM auf 5:0. In den letzten 30 Minuten verwaltete die Heimmannschaft den Sieg.
Zusammengefasst war es ein in der Höhe verdienter Sieg für die Spielgemeinschaft schwachspielende Gäste aus Westernhausen.
Share: