• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 63 Views
Zuschauer:           ca. 100
Ergebnis:               1. Mannschaft:     1:3
                               Reserve:                                3:1
Torfolge:               1:0           Nikola Ilic              39. Min.
                               1:1           Marco Schmieg    80. Min.
                               1:2           Marco Schmieg    85. Min.
                               1:3           Marco Schmieg    90. + 1 Min.
Besonderes:         —
Wieder einmal zeigte sich daß Fußball ein Ergebnissport ist. Nicht Ballbesitz, sowie mehr und bessere Torchancen sind entscheidend, sondern die geschossenen Tore. Im ersten Durchgang bestimmte die Heimelf weitestgehend das Spielgeschehen auf dem Löffelstelzer Berg. Dörzbach/Klepsau kam nur sporadisch vor das Tor der Spielgemeinschaft Löffelstelzen/Bad Mergentheim. Mit dem 1:0 in der 38. Minute durch Nikola Ilic, nach einem feinen Pass in den freien Raum, war eigentlich der Beginn zum ersten Sieg in der neuen Runde gemacht. Als wenig später aus ähnlicher Situation der Ausbau der Führung verpasst wurde dachte noch Niemand an den möglichen späteren Ausgang. Nach dem Wechsel war die Partie auf beiden Seiten ziemlich zerfahren. Beide Teams waren zwar bemüht, aber so richtig gelingen wollte ihnen nicht so viel. Obwohl bzw. weil die Spielgemeinschaft wieder eine ganz dicke Torchance, freistehen vor dem Dörzbacher Keeper vergab, wurde das Spiel am Ende noch auf den Kopf gestellt. Marco Schmieg nutzte drei mal einen Konter zu seinen späten Toren in der 80., 85. und 91. Minute und sicherte somit den Sieg für sein Team.
Bruno Schumm
Share: