• 4. August 2020
  • wedvadmin
  • Allgemein
  • 0
  • 35 Views

SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim – TSV Dörzbach-Klepsau

Eine unnötige und etwas unglückliche Niederlage musste die SGM Löffelstelzen-Bad Mergentheim im heimischen Stadion gegen den TSV Dörzbach-Klepsau zu ihrem Saisonauftakt hinnehmen. Anfänglich merkte man dem Gast die Wettkampfpraxis an und er zeigte etwas mehr Präsents auf dem Platz. In der 11. Minute schloss Marco Schmieg für den TSV nach einem schönen Spielzug freistehend zum 0:1 ab. Die SGM brachte dies allerdings nicht aus dem Konzept und sie drückte auf dem Ausgleich. Dieser gelang in der 24. Minute nach einem Fehler des gegnerischen Torwarts durch Dustin Heling. Bis zur Pause tat sich dann aber auf beiden Seiten nicht mehr viel. Nach dem Wechsel erwischte wiederum Dörzbach-Klesau den besseren Start und erzielte nach nur Vier Minuten durch einen Kopfball, nach Ecke, von Andreas Walter die erneute Führung. Löffelstelzen-Mergentheim kam danach immer besser ins Spiel und hatte in der 73. Minute einen Lattentreffer. In der Folge übernahm die SGM das Kommando und es entwickelte sich praktisch ein Spiel auf ein Tor. Der TSV kam nur noch mit gelegentlichen, nicht ungefährlichen Kontern vor das gegnerische Tor. Trotz hochkarätigen Chancen wollte für die Heimmannschaft kein Tor fallen. Selbst der Elfmeter in der Nachspielzeit fand an diesem Tag nicht den Weg in den Kasten von Dörzbach-Kleppsau.

Zuschauer: ca. 100

Ergebnis:

1. Mannschaft: 1:2

Reserve: 5:2

 

Torfolge:

0:1       Marco Schmieg 11. Min.

1:1       Dustin Heling

1:2       Andreas Walter 49. Min.

 

Besonderes:     90+2. Min. verschossener Elfmeter SGM Löffelstelzen-Bad  Mergentheim

Bruno Schumm

 

Share: