• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 137 Views

Die SGM  gewinnt im Deutschorden Stadion gegen den Gast von SV Elpersheim mit 3:2. Die Heimmannschaft führt nach 60 Minuten sovären mit 3:0 und macht es zum Schluss nochmal richtig spannend.

Schwierige Spielverhältnisse für alle 22 Mannen, vorallem die Torhüter mussten bei jedem Ball auf das Tor voll konzentriert sein.

Die Heimmannschaft erwichte an diesem Spieltag den besseren Start und ging bereits nach 2 Minuten durch Nikola Illic in Führung. Die Hausherren drängten in der Folge auf ein weiteres Tor, während die Gäste Probleme im Spielaufbau hatte. Bis zur Halbzeit gab es keine nenneswerte Torchancen. Somit wurde beim 1:0 die Seiten gewechslt.

Im zweiten Durchgang konnten die Spieler der SGM T. Vierneißel und D. Höfer innerhalb von 5. Minuten zwischenzeitlich auf 3:0 erhöhen. Als alle Zuschauer dachten das Spiel sein gelaufen, konnte Wischke mit einen Freistoß in der 70 Minute auf 1:3 verkürzen. Die Gäste bauten weiter Druck auf das SGM Tor und die Hausherren konnten ihre Konter nicht zielstrebig zu Ende spielen. So kam es wie es kommen musste und wiederrum Wischke konnte mit einer direktverwandelten Ecke erneut verkürzen. Obwohl die Gäste sich mit gelbroten Karten selber dezimierten, hatten sie noch in der 90. Spielminute einen Lattentreffer.

In der fünfminütigen Nachspielzeit konnte die SGM geschickt mit langen Bällen den Sieg über die Zeit bringen.

 

SGM SV Löffelstelzen/VfB Bad Mergentheim 3:2

1:0 Nikola Illic 2. min

2:0 Tobias Vierneißel 55. min

3:0 Daniel Höfer 60. min

3:1 D. Wischke 70. min

3:2 D. Wischke 83. min

Zuschauer: 60

79 min und 90 min Gelb-Rot für Elpersheim

Share: