• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 83 Views

Mit einem gelungenen Auftakt startete die Spielgemeinschaft ins Jahr 2015. Schon nach drei Minuten fiel das erste Tor für Löffelstelzen-Bad Mergentheim nach der langen Winterpause. Nicola Ilic verwandelte einen Freistoß direkt im Kasten des Gegners und ließ dabei dem Torhüter keine Chance. In der Folge startete Dörzbach-Klepsau wütende Angriffe gegen das Tor der SGM. Die gut eingestellten Spieler ließen aber nicht viel zu und so gab es für die Gastgeber keine großen Möglichkeiten auf den Ausgleich. Ihrerseits spielte Löffelstelzen-Mergentheim munter nach vorn. Zwar gab es auch hier keine Großchancen, aber der Gegner musste immer auf der Hut sein. Nach dem Wechsel bot sich den Zuschauern zunächst das gleiche Bild. Der TSV versuchte alles, um den Ausgleich zu erzielen, aber die SGM hatte die Partie weitestgehend im Griff. Auch im Durchgang zwei erstickten die Gäste alle Angriffe im Keim und so gerieten sie praktisch nie in Gefahr. Zudem dezimierten sich die Gastgeber mit einer roten Karte nach einer Notbremse selbst. Löffelstelzen-Mergentheim kam immer wieder gefährlich vor das Tor des TSV, ließ allerdings die Präzision im Abschluss vermissen. In der 80. Minute machte die SGM dann aber doch den Sack zu. Wieder war es Nicola Ilic, der nicht nur die Abwehr stehen ließ, auch dem Torhüter gab er keine Chance.

Ergebnis:

1. Mannschaft:   0:2

Reserve: 1:1

 

Torfolge:

0:1          Nicola Ilic             3. Min.

0:2          Nicola Ilic             80. Min.

 

Besonderes:         71. Min. rote Karte Dörzbach-Klepsau

Bruno Schumm

Share: