• 4. August 2020
  • Alexander Mohr
  • Allgemein
  • 0
  • 54 Views

Eine spannende Partie sahen die Zuschauer bei brütender Hitze auf dem Sportgelände des TV Niederstetten. Die SGM Löffelstelzen Bad Mergentheim bestimmte weitestgehend das Spiel und hatte auch die erste Torchance. Niederstetten spielte in dieser Phase sehr defensiv. Erst nach der Trinkpause ab der 25. Minute kam Niederstetten besser in Spiel und setzte ihrerseits Akzente. Die Partie war während der ganzen Spielzeit offen, wenn gleich der TV die besseren Torchancen hatte. Eine 1000%ige vergab ein Vorbachtäler, als er es zu wörtlich nahm mit dem: „locker ins leere Tor schieben“. Der überragenden SGM Torhüter Michel Deckert konnte diesen Rollerball allerdings unspektakulär  aufnehmen. Nach dem Wechsel blieb es bei dem abwechslungsreichen Spiel, wobei Niederstetten immer wieder mit langen Bällen operierte und so die SGM-Abwehr überlisten wollte. Allerdings endeten viele solcher Versuche im Abseits. Bis zur letzten Sekunde spielte keine der Mannschaften auf Zeit, denn sie wollten den Sieg auf ihrer Seite verbuchen.

Ergebnis:

1. Mannschaft:   0:0

Reserve:                               0:1

Share: